5 Tipps, um Hund und Katze an Silvester zu helfen

Feuerwerk an Silvester
Feuerwerk an Silvester

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, für die meisten Menschen ist dies ein Grund zu ausgelassener Feierei. Doch für die meisten Hunde ist die Silvesternacht der reinste Alptraum! Hunde, deren Ohren um ein vielfaches besser sind, als die der Menschen, werden fast wahnsinnig vor Angst vor der lauten Silvesterknallerei. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, wie du den Horror des Jahreswechsels für dein Haustier erträglicher machen kannst.

1.) Bitte lasse dein Tier auf keinen Fall allein! Die beste Party des Jahres ist geplant? Das perfekte Outfit steht schon? Du bist bereit für die beste Nacht aller Zeiten? Wenn du Haustiere hast, kannst du all dies leider vergessen. Deine Hunde, Katzen, aber auch Kleintiere, brauchen dich in dieser Nacht ganz besonders. Sie brauchen unbedingt deine Anwesenheit, also plane lieber einen tollen Spieleabend bei dir zu Hause!  

2.) Eine Box oder Höhle kann deinem Hund helfen, die Silvesternacht stressfreier zu überstehen. Der begrenzte Raum gibt vielen Hunden Sicherheit, weshalb unbedingt ausprobiert werden sollte, ob dein Hund in so einem geschützten Raum besser runter kommen kann. Wichtig ist hierbei jedoch, dass die Box vorher langfristig positiv aufgebaut wird, damit der Hund nicht das Gefühl bekommt, er wird nun weggesperrt. Die Box soll der Ort sein, an dem dein Hund zukünftig am Besten entspannen kann. Dies ist auch für andere Situationen sehr nützlich!

3.) Sei vorbereitet! Die Vitalpilz-Kräuter-Mischung “Chill mal” von MycAni® hilft deinem Hund dabei, mit dem Stress, den Silvester für ihn mit sich bringt, besser klar zu kommen. Die enthaltenen Stressadaptogene im Vitalpilz Hericium sorgen dafür, dass es deinem Hund leichter fallen wird, ruhig zu bleiben. Und das ganz natürlich, ohne Sedierung oder ähnliches! Damit “Chill mal” seine komplexe Wirkung entfalten kann, ist im November der perfekte Zeitpunkt, um deinen Hund auf den Jahreswechsel vorzubereiten!

4.) Jedes Jahr gibt es Leute, die die Knallerei nicht abwarten können und schon Tage vorher loslegen. Diese Tage vor Silvester sind für deinen Hund oder deine Katze schon der Alptraum! In dieser Zeit ist es besonders wichtig, dass du deinen Hund nicht ableinst. Er könnte sich erschrecken und flüchten. Ist dein Hund sehr schreckhaft, solltest du ihn sogar bestenfalls doppelt sichern mit Geschirr und Halsband.

Ängstlicher brauner Hund
Ängstlicher Hund

5.) Gern kannst du auch versuchen, die laute Knallerei für deinen Hund positiv zu belegen, indem du ihm bei lauten Geräuschen Leckerchen gibst, und “Zeigen & Benennen” bei Knallerei machst.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen