Giardien-Befall – was tun, wenn der Darm ungebetene Gäste hat?

Giardien-Befall

Vielleicht kennt es der ein oder andere. Der Hund hat urplötzlich den entsetzlichsten Durchfall. Man sieht ihm förmlich an, dass sich der ganze Magen-Darm-Trakt verkrampft und er starke Schmerzen hat. Und das was da hinten aus dem geliebten Tier rauskommt, ist auch echt alles andere als Veilchen-Duft, vielmehr riecht das richtig fies nach Verwesung und […]

Haben Vitalpilze Nebenwirkungen für mein Tier?

Bevor man sein geliebtes Haustier mit etwas Neuem füttert, informiert man sich gerne, ob Nebenwirkungen auftreten können, damit man darauf vorbereitet ist. Bei Vitalpilzen von MycAni® kann man hier zum Glück ganz beruhigt sein! Tatsächlich haben Vitalpilze bei Tieren kaum Nebenwirkungen, was sie besonders wertvoll macht. In einzelnen Fällen kann es in den ersten Tagen […]

Hilfe, mein Hund frisst seine Futterergänzungsmittel nicht!

Vitalpilze werden in der Regel aufgrund ihres würzigen Geschmacks von Hunden und Katzen gern gefressen. Einige von euch kennen das Problem sicher trotzdem. Der eigene Hund ist mäkelig beim Fressen und schaut den Napf nicht mal mehr an, sobald etwas darin liegt, was er nicht kennt. Wir haben 4 Tipps für euch zusammengestellt, damit euer […]

Die Läufigkeit der Hündin

Zwischen dem 6. und dem 12. Lebensmonat der Hündin geht es los: die Welt steht kopf! Nicht nur die des Tieres, sondern auch gleich die ihrer Menschen. Der physiologische Ablauf der Läufigkeit 1. Proöstrus: Mit dieser Phase beginnt die Läufigkeit der Hündin. Die Vulva schwillt an und die Hündin hat blutigen Scheidenausfluss, welcher häufig fälschlicherweise […]

Arthrose beim Hund

Arthrose ist beim Hund mittlerweile leider quasi zur Volkskrankheit mutiert. Längst ist nicht mehr nur der Schäferhund in seiner Hüfte betroffen, es gibt kaum noch einen Haushund, der nicht spätestens im mittleren Alter unter schmerzhaften Veränderungen der Gelenke zu leiden hat. Doch was bedeutet Arthrose eigentlich und wo kommt sie her? Arthrose – was ist […]

Olibanum – indischer Weihrauch

1.) Die Inhaltsstoffe des indischen Weihrauchs Die charakteristischen Hauptinhaltsstoffe sind: – pentacyclische Triterpensäuren, die wichtigsten sind Acetyl-ß-boswelliasäure, Acetyl-11-keto-ß-boswelliasäure (AKBA), ß-Boswelliasäure, a-Boswelliasäure und 11-Keto-ß-boswelliasäure (KBA); – tetracyclische Triterpensäure, die wichtigsten sind 3a-Acetoxytirucall-8,24-dien-21-säure, 3a-Hydroxytirucall-8,24-dien-21-säuren, 3ß-Hydroxytirucall-8,24-dien-21-säure, 3-Ketotirucall-8,24-dien-21-säure und 3-Oxotirucallsäure; – Lupane, pentazyklische Triterpene, wie 3a-Acetyl-20(29)-lupen-24-säure; – das Gummiharz sollte mindestens 25 % pentazyklische und terazyklische Triterpensäuren, berechnet auf […]

5 Tipps gegen Silvesterangst beim Hund

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, für die meisten Menschen ist dies ein Grund zu ausgelassener Feierei. Doch für die meisten Hunde ist die Silvesternacht der reinste Alptraum! Hunde, deren Ohren um ein vielfaches besser ist, als die der Menschen, werden fast wahnsinnig vor Angst vor der lauten Silvesterknallerei. Wir haben ein paar Tipps […]

Auricularia – Mu-Err – Judasohr

Auricularia – Mu-Err – Judasohr   Durch Wohlstandsprobleme und falsche Haltung gibt es neuerdings auch bei unseren Haustieren das Phänomen der Atherosklerose, also der krankhaften Ablagerung von Fetten und Cholesterin in arteriellen Blutgefäßen. Hiergegen spielt der Vitalpilz Auricularia eine entscheidende Rolle, da er in der Lage ist, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Zusätzlich gilt […]

Hericium erinaceus – Igelstachelbart

Hericium erinaceus – Igelstachelbart   Die Übersetzung dieses Namens aus dem chinesischen lautet eigentlich Affenkopfpilz, da sein Aussehen an extrem behaarte Affen aus China erinnert. Das Spezialgebiet des Hericiums ist der gesamte Verdauungstrakt. Er reguliert die Verdauung und schafft es, zerstörte Magen- und Darmschleimhaut wiederherzustellen. Zusätzlich verbessert er das Darmmileu und wirkt gegen Sodbrennen. Eine […]

Cordyceps sinensis – Raupenpilz

Cordyceps sinensis   Oder: der Pilz, der aus der Raupe kommt. Der Vitalpilz Cordyceps sinensis hat eine erstaunliche Entstehungsgeschichte. Zunächst lebt er symbiotisch mit Raupen der Gattung Thitarodes in der Erde des tibetanischen Hochlandes. Der Vitalpilz versorgt die Mottenraupe mit Stoffen, die ihr Überleben in der rauen Bergwelt sichern, im Gegenzug erhält der Cordyceps Nährstoffe […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen